Gibt es beim Klinefelter-Syndrom Begleiterkrankungen oder Begleiterscheinungen?

Ja. MĂ€nner mit dem Klinefelter-Syndrom haben im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung ein erhöhtes Risiko fĂŒr Diabetes mellitus Typ II (Alterszuckerkrankheit), Osteoporose (verringerte Knochendichte), GynĂ€komastie (VergrĂ¶ĂŸerung der BrustdrĂŒsen), Depressionen, Epilepsie und das Auftreten von Thrombosen. Das Risiko fĂŒr Brustkrebs ist bei MĂ€nnern mit Klinefelter-Syndrom etwa um den Faktor 50 gegenĂŒber MĂ€nnern mit 46, XY erhöht, liegt jedoch weit unter dem normalen Risiko fĂŒr Frauen. Da viele MĂ€nner mit Klinefelter-Syndrom lebenslang nicht diagnostiziert werden, sind die medizinischen Folgen des Testosteronmangels meist nicht schwerwiegend ausgeprĂ€gt. Dies verdeutlicht auch, dass schwerwiegende gesundheitliche Störungen, die durch das Klinefelter-Syndrom bedingt sind, eher die Ausnahme als den Regelfall darstellen.

This entry was posted in . Bookmark the permalink.