Welche psychologischen Aspekte gibt es in Zusammenhang mit dem Klinefelter-Syndrom?

Beim Klinefelter-Syndrom wird das Hauptaugenmerk der Ă€rztlichen Versorgung meist auf fassbare klinische Aspekte wie z. B. den Testosteronmangel, die Knochengesundheit oder die ZeugungsfĂ€higkeit gelegt. DarĂŒber hinaus gibt es jedoch auch Hinweise darauf, dass das Klinefelter-Syndrom Auswirkungen auf Temperament, Persönlichkeit und seelische Gesundheit haben kann. Es gilt hierbei in der Theorie zu unterscheiden zwischen den Auswirkungen[…]

Gibt es beim Klinefelter-Syndrom Begleiterkrankungen oder Begleiterscheinungen?

Ja. MĂ€nner mit dem Klinefelter-Syndrom haben im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung ein erhöhtes Risiko fĂŒr Diabetes mellitus Typ II (Alterszuckerkrankheit), Osteoporose (verringerte Knochendichte), GynĂ€komastie (VergrĂ¶ĂŸerung der BrustdrĂŒsen), Depressionen, Epilepsie und das Auftreten von Thrombosen. Das Risiko fĂŒr Brustkrebs ist bei MĂ€nnern mit Klinefelter-Syndrom etwa um den Faktor 50 gegenĂŒber MĂ€nnern mit 46, XY erhöht, liegt jedoch[…]

Welche Symptome treten beim Klinefelter-Syndrom auf?

Bei Jungen und MĂ€nnern mit Klinefelter-Syndrom besteht eine Unterentwicklung der Hoden, das heißt sie bleiben unterdurchschnittlich klein. Das Hodenvolumen liegt bei Betroffenen meist in der GrĂ¶ĂŸenordnung von 1-3 ml (ca. GrĂ¶ĂŸe einer kleinen Glasmurmel). Da der grĂ¶ĂŸte Teil des Testosterons in den Hoden gebildet wird, besteht bei MĂ€nnern mit Klinefelter-Syndrom daher ein Testosteronmangel. Testosteron ist das[…]