Formen von Mobbing

Mobbing in der Schule kann die unterschiedlichsten Formen annehmen. Den ersten Anzeichen von Mobbing sollte in jedem Fall Beachtung geschenkt werden. Mobbing durch körperliche Gewalt VerprĂŒgeln, BeschĂ€digung von GegenstĂ€nden, Erpressung und Nötigung. Verbales Mobbing LĂ€stern hinter dem RĂŒcken von MitschĂŒlern, Auslachen, ungerechtfertigte Anschuldigungen und Verbreitung von GerĂŒchten, dumme SprĂŒche, weil ein MitschĂŒler nicht modisch gekleidet[…]

Typische Testosteronmangel-Symptome

MĂŒdigkeit, Antriebsverlust Leistungsabfall, LeistungsschwĂ€che Mangelnde Stressresistenz Überspannter, Ă€ngstlicher Seelenzustand GedĂ€chtnisverlust, KreativitĂ€tsverlust Mangelndes Selbstvertrauen Depression Schlafstörungen SchweißausbrĂŒche Blutarmut Knochenschwund (Osteoporose) Muskelabbau, Muskelerschlaffung (Wangen, Bauch, RĂŒcken, Arme, Beine) Feminisierung des Mannes (weibliche ZĂŒge, Wachstum der BrustdrĂŒsen, spĂ€rlicher Bartwuchs) Fettaufbau, Adipositas sexuelle Störungen (Libido Verlust, schwache Erektionen und Ejakulationen) VergrĂ¶ĂŸerung der Prostata, schlaffer Penis, zu große und zu[…]

Autismus (Asperger-Autismus)

Es wird zunehmend deutlich, dass viele Autisten nicht nur die von Ihnen bekannten Wahrnehmungs- und KommunikationsverĂ€nderungen haben, sondern gleichzeitig von meist multiplen somatischen VerĂ€nderungen betroffen sind. FĂŒr einige dieser sogenannten Autismus-Syndrome sind die ZusammenhĂ€nge (zum Teil auch die genetischen VerĂ€nderungen) verantwortlich. Sie können im direkten Zusammenhang mit dem Klinefelter- oder anderen Syndromen stehen. Die meisten[…]

Ein glĂŒckliches Leben

Klinefelter-Betroffene haben im Leben die eine oder andere Herausforderung zu meistern. Wer sich frĂŒhzeitig diesen Herausforderungen stellt und Ursachen und Wirkungen des Klinefelter-Syndroms konsequent therapieren lĂ€sst, den erwartet ein glĂŒckliches Leben, das vom Erfolg im Beruf bis hin zu einer glĂŒcklichen Partnerschaft und einer FamiliengrĂŒndung reichen.

Welche Auswirkungen haben Alkohol und andere Drogen?

Alkohol ist eine hormonell aktive Substanz, er greift in den Hormonhaushalt des MĂ€nnerkörpers ein. Konkret kommt es zur Aktivierung eines Enzyms namens Aromatase, das das MĂ€nnerhormon Testosteron in das Frauenhormon Östradiol umwandelt. Testosteron vertrĂ€gt sich mit Alkohol ganz und gar nicht. Der hemmende Einfluss von Alkohol auf die HodentĂ€tigkeit ist auch bei MĂ€nnern bekannt, die[…]

Wie finde ich den richtigen Arzt?

Eine frĂŒhzeitige und nachhaltige Behandlung des Klinefelter-Syndroms ist wichtig. Ein erster Besuch beim örtlichen Kinder- und Jugendarzt kann helfen, sich der Prognose Klinefelter zu nĂ€hern. Um eine erfolgreiche Therapie zu gewĂ€hrleisten, ist dann aber eine frĂŒhzeitige Behandlung von Spezialisten sinnvoll. Hier sind vor allem Endokrinologen (Hormonspezialisten) und Andrologen (auf die mĂ€nnliche Fortpflanzung spezialisierte Ärzte) gefragt.[…]

Was kann passieren, wenn keine Testosteron- Therapie begonnen oder ohne medizinische Absprache abgebrochen wird?

Wenn aus medizinischer Sicht keine gesundheitlichen Probleme vorliegen, sollten Eltern es nicht versĂ€umen, ihren Sohn rechtzeitig mit Testosteron behandeln zu lassen. Es liegt in der alleinigen Verantwortung der Eltern, dass es ihrem Sohn gut ergeht und er eine gute gesundheitliche Zukunft hat. Wird Testosteron nicht verabreicht, kann das gerade in der Zeit der Wachstumsphase zu[…]

Was ist eine Knochendichtemessung?

Bei einer Knochendichtemessung bestimmt ein Arzt mithilfe eines medizinisch-technischen Verfahrens die Knochendichte, also letztlich den Kalksalzgehalt des Knochens und damit dessen QualitĂ€t. Das Ergebnis der Messung gibt Auf-schluss darĂŒber, wie bruchfest ein Knochen ist und wird vor allem eingesetzt, um das Risiko eines Knochenbruches (Frakturrisiko) bei bestehendem Knochenschwund (Osteoporose) abzuschĂ€tzen. Es gibt verschiedene Methoden, um[…]

Warum ist die regelmĂ€ĂŸige Untersuchung des HĂ€moglobin- und HĂ€matokritwertes wichtig?

Wichtig ist, dass eine Behandlung mit Testosteron nicht allein aufgrund von altersbedingten Beschwerden begonnen wird. Eine Behandlung sollte nur dann eingeleitet werden, wenn im Blut erniedrigte Werte fĂŒr das gesamte Testosteron oder dessen wirksame freie Form nachgewiesen sind. Somit sind die Beschwerden und die Testosteron-Blutspiegel, Anhaltspunkte fĂŒr eine ausreichende Testosteronbehandlung. Unter einer Testosteronbehandlung sollte eine[…]

Welches sind wichtige Untersuchungen vor, wÀhrend und nach der Testosterontherapie?

Nach dem Beginn der Testosteronbehandlung wird der Arzt in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden den Therapieverlauf kontrollieren, um den Symptomverlauf zu beurteilen und mögliche Nebenwirkungen festzustellen. Wie alle Arzneimittel kann auch die Testosteronsubstitution Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen. Zum Beispiel können VerĂ€nderungen des Blutbildes oder eine VerĂ€nderung der Prostata auftreten. Detailangaben hierzu kann Ihnen Ihr[…]

Werden die Söhne meines Sohns auch das Klinefelter-Syndrom bekommen?

Durch die EinfĂŒhrung moderner Fertilisierungstechniken mit Einzelspermien (ICSI) besteht heute die prinzipielle Möglichkeit, dass auch MĂ€nner mit nur noch wenigen Spermien ihren Kinderwunsch erfĂŒllen können. Da es sich beim Klinefelter-Syndrom um einen genetischen Defekt handelt, ist prinzipiell dann auch eine Übertragung dieser genetischen Anomalie auf die Nachkommenschaft möglich. Dabei ist unbekannt, wie groß das Risiko dieser[…]

Was sind Wachstumsfugen und was hat Testosteron damit zu tun?

Der Mensch kommt nicht mit voll ausgebildeten Knochen auf die Welt. Vielmehr hat sich im Laufe der embryonalen Entwicklung aus einem Knorpelstab ein Gebilde entwickelt, dass in seiner Mitte einen Knochenkern enthĂ€lt. Aus diesem sogenannten primĂ€ren Knochenkern bildet sich langsam Knochensubstanz, durch die schichtweise Reduzierung von Knorpel und den gleichzeitigen Aufbau von Knochen aus. SpĂ€ter[…]

Was sind LH-& FSH-Untersuchungen?

LH- und FSH-Untersuchungen dienen der Hormonbestimmung. Normalerweise fĂŒhrt die Sekretion von hypophysĂ€ren Gonadotropinen, das sind Luteinisierendes Hormon (LH) und Follikelstimulierendes Hormon (FSH), zur AusschĂŒttung der gonadalen Steroide oder Sexualsteroide wie Testosteron bei mĂ€nnlichen und Östradiol bei weiblichen Individuen. Jungen erreichen mit vier Monaten Erwachsenenwerte bei der Testosteronproduktion. Nach einer Ruhepause setzt im Alter von sechs[…]