Wie kann man den Symptomen des Klinefelter-Syndroms mit einer Hormontherapie entgegensteuern?

Sobald Sie merken, dass Ihr Sohn sich im pubertĂ€ren Status befindet, oder auch der Arzt festgestellt hat, dass die Werte FSH und LH deutlich angestiegen sind, wird es Zeit, die Therapie mit Testosteron zu beginnen! Je höher die Werte, desto geringer der eigentliche Gehalt an hauseigenem, noch bis dato selbstproduziertem Testosteron aus der Nebennierenrinde! Die Behandlung besteht in einer mit der PubertĂ€t beginnenden Hormonsubstitution mit Testosteron, durch welche die geringere Produktion an mĂ€nnlichen Geschlechtshormonen ausgeglichen wird. Das heißt auch, dass sich nur so die geschlechtsspezifischen Merkmale ausprĂ€gen können. Beim Unterlassen einer Hormontherapie kann es durchaus dazu fĂŒhren, dass der Penis nicht weiter wachsen könnte.

Die Therapie kann die Chromosomenanomalie nicht korrigieren, sie dient aber dazu, dass der Junge/Mann sein lebenswichtigstes Hormon regelmĂ€ĂŸig bekommt, damit sein Gesamtorganismus funktionieren und er ein lebenswertes Leben fĂŒhren kann.

Ab der PubertĂ€t kann mit der Testosteronzufuhr begonnen werden. Die Art der Applikation und die Dosierung mĂŒssen mit spezialisierten Zentren abgesprochen werden. Im Prinzip gibt es mehrere Möglichkeiten. Testosteron kann als intramuskulĂ€re Injektion alle 2-3 Wochen in einer Dosis von 250mg oder aber als Dreimonatsdosis zu 1.000mg verabreicht werden. Möglich ist auch die Testosterontherapie per Hormonpflaster oder als Gel.

Welche PrÀparate gibt es? Wie werden sie eingesetzt?

Es gibt derzeit vier sehr gÀngige Testosterone in verschiedenen Darreichungsformen:

Produktname Hersteller Menge/Bezeichnung Eigenschaft Indikation

Testoviron Jenapharm 250mg Lösung 2-4 wöchentl. Injektion

Nebido Jenapharm 1.000mg Lösung 3-monatl. Injektion

TestoGel Jenapharm 25/50mg Gel TÀgliche Àusserliche Anwendung

TestoTop Galenpharma 62,5/125mg Gel TÀgliche Àusserliche Anwendung

Zu zahlreichen HormonprÀparaten wie Testoviron, Gel von Jena (TestoGel) oder Galen (TestoTop), sowie einige andere, hat jetzt ein weiterer Konzern der Pharmaindustrie, namentlich bekannt unter Lilly, ein neues TestosteronprÀparat mit dem Namen Axiron auf den deutschen Markt gebracht. Dieses soll so einfach wie ein Deo-Roller angewendet werden können. In Amerika ist dieses schon seit einigen Jahren auf dem Markt und soll vielversprechend und sehr effektiv sein. Mehr dazu: http://www.pharmazie.com/graphic/A/80/1-35180.pdf

 

This entry was posted in . Bookmark the permalink.